Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gunnar Brandt-Sigurdsson / Christoph Ogiermann

10. Juni 2017, 19:30

Christoph Ogiermann und Gunnar Brandt-Sigurdsson lernten sich während des Musikstudiums
kennen und arbeiten seither immer wieder an musikalischen Projekten. Darunter u.a.:
– Musiker-Kollektiv x-pol-batterie (1997 bis 2002): Auftritte u.a. Liveübertragungen mit Radio
Bremen, Auftritte in Venedig, Den Haag, Rahmenprogramm documenta XI.
– Arbeitsaufenthalte am Institut für Elektronische Musik und Akustik Graz, sowie im Studio für
Elektronische Musik der Technischen Universität Berlin.
– Konzerte im Rahmen von REM Reihe für Elektronische Musik und Festival der pgnm
projektgruppe neue musik Bremen.
– immer wieder gemeinsame freie Improvisation mit Violine, Elektronik, Stimme, Hörgerät und
Zuspielen.
Hörbeispiele sind zu finden unter:
https://soundcloud.com/ogiermann (Christoph Ogiermann)
http://vocc.de (Gunnar Brandt-Sigurdsson)
Das geplante Konzert in Tosterglope wird einen Querschnitt und eine Schnittmenge aus den
Arbeiten beider Musiker zeigen:

Programm

„…die sich stürzen / in das Glas des einzigen Fensters unseres Hauses / das auf den
Vertriebenen wartet…“
Musik nach Worten des palästinensischen Dichters Muin Bessieso für Stimme und 6-kanaliges
Tonband, Dauer ca. 20min.
Violinstück(e) mit Zuspiel und Lesung (en), Dauer ca 15min.
Gesang und Vokalimprovisation, Dauer ca. 15min
Improvisation im Duo mit Stimme, Violine, Elektronik, Hörgerät und Filtern, Dauer ca. 10min.

 

gefördert von