Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Mein geliebtes Chaos

Die Ausstellung für Alle   Wenn man davon ausgeht, dass vor jeder (Neu)Schöpfung ein Chaos überwunden, gelichtet, umsortiert und geordnet wird, ist es interessant neben dieser Schöpfung auch den vorangegangenen Zustand zu sehen. Was ist eigentlich zu sehen vor der Entstehung eines Bildes oder bevor eine Skulptur oder ein Film entsteht? Ist es ein Urknall, eine Wildnis oder können   »»»

Bleiben und Bewegen

Bleiben und Bewegen  - Gesprächsrunde im Rahmen des "tosterglope institut" zum Thema: "Wieviel Kultur ist in der Politik oder was könnte Kulturpolitik sein?"   Wir bitten um Anmeldung per Mail oder Telefon. Die aktuellen Hygiene- und 3G-Regeln sind einzuhalten.   Gefördert von

Susanne Pauls Move Quartett

In der St. Vitus-Kirche in Barskamp   "Kammermusik mit Biss"   BissHéloïse Lefèbvre (Frankreich) – Geige; Marie-Theres Härtel (Österreich) – Bratsche; Susanne Paul (Deutschland/USA) - Cello & Kompositionen; Carlos Bica (Portugal) - Bass & Kompositionen   Das MOVE String Quartet spielt kreative, kraftvolle Kammermusik mit Biß.   Im Quartett um Bandleaderin Susanne Paul haben vier Jazzstreicher zusammengefunden,   »»»

Mein geliebtes Chaos – Die Ausstellung für Alle – Finissage

Wenn man davon ausgeht, dass vor jeder (Neu)Schöpfung ein Chaos überwunden, gelichtet, umsortiert und geordnet wird, ist es interessant neben dieser Schöpfung auch den vorangegangenen Zustand zu sehen. Was ist eigentlich zu sehen vor der Entstehung eines Bildes oder bevor eine Skulptur oder ein Film entsteht? Ist es ein Urknall, eine Wildnis oder können wir von einem großen Nichts   »»»

Bleiben und Bewegen

Bleiben und Bewegen – das tosterglope institutGespräch: Mein geliebtes Chaos – die Voraussetzungen für die Schöpfungen (siehe auch „Ausstellung für Alle“) zur Finissage   Mit Gesprächsrunde über das Ausstellungsthema und der Frage, ob eine Chaos-Ausstellung geordnet sein sollte. Foto: Hans-Jürgen Wege   Wir bitten um Anmeldung per Mail oder Telefon. Die aktuellen Hygiene- und 3G-Regeln   »»»

Ausstellung im öffentlichen Raum

Eröffnung der Plakatinstallation "geh du noch da weg" von Benedikt Terwil, Miguel Fernandez und Tim Stapel.   Die drei Berliner Künstler haben für Kunstraum Tosterglope an der Dannenberger Landstraße in Dahlenburg (am Parkplatz der Supermärkte) eine Plakatwand gemietet um eine wöchentlich wechselnde Bildwand zu installieren. Wo sonst Produktwerbung plaziert ist, sind nun Bilder zu sehen,   »»»

Bleiben und Bewegen

Bleiben und Bewegen – das tosterglope institutGespräch: Distanz – Relevanz – Resonanz 5 (Im Atelier)   Wir bitten um Anmeldung per Mail oder Telefon. Die aktuellen Hygiene- und 3G-Regeln sind einzuhalten.  

Morpheus “Hush!”

Kann eine 400 Jahre alte Barock Fuge aus dem heutigen Leben gegriffen klingen und moderne, zeitgenössische Improvisation nach etwas immer schon da-Gewesenem, Ursprünglichem? Vier Musiker*innen unterschiedlichster musikalisch-künstlerischer Sozialisation nehmen die Musik von Henry Purcell als Grundlage, eine eigene Tonsprache, Musizierweise und Klanglichkeit zu entwickeln, mal eng am Notentext, mal in ausschweifenden Improvisationen. Dabei bleiben Filippa   »»»

Joachim Heintz und Studierende

Konzert Joachim Heintz und Studierende des Studio elektronische Musik der Hochschule Hannover – wie findet elektronische Komposition statt?   Wir bitten um Anmeldung per Mail oder Telefon. Die aktuellen Hygiene- und 3G-Regeln sind einzuhalten.  

Bleiben und Bewegen

Bleiben und Bewegen – das tosterglope institutGespräch: Distanz – Relevanz – Resonanz 7 (Herbst und Winter)     Wir bitten um Anmeldung per Mail oder Telefon. Die aktuellen Hygiene- und 3G-Regeln sind einzuhalten.  

Ensemble Tamuz

Konzert Ensemble Tamuz „300 Jahre moderne Musik“ J. S. Bach „Kunst der Fuge“ - Rodrigo Bauzá (*1983) „Fragen der Zeit“     Wir bitten um Anmeldung per Mail oder Telefon. Die aktuellen Hygiene- und 3G-Regeln sind einzuhalten.  

György Kurtág

Konzert: Hommage à György Kurtág – zum 95. Geburtstag Assoziationen zu seinen Kafka-Fragmenten ---   Duo Expressionen: Cornelia Samuelis – Sopran, Martin Dehning – Violine   Wir bitten um Anmeldung per Mail oder Telefon. Die aktuellen Hygiene- und 3G-Regeln sind einzuhalten.   gefördert von