Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jazzkonzert mit dem Fynn Großmann Quintett

Freitag, 13. März 2020, 19:30

Das Fynn Großmann Quintett besteht seit September 2015. Es ist Preisträger des „Jungen Münchner Jazzpreis 2017“ und des „Jazzpreis Hannover 2017“. Als herausragende Auftritte sind unter anderem das „Jazz Open Hamburg 2018“, die „Jazzwoche Hannover“ oder das „UDJ-Forum 2018“ in Hannover zu nennen. Im Herbst 2019 erschien das erste Album „Halbwahrheiten“ auf „nWog Records“, dem Label des bekannten Jazz-Posaunisten Nils Wogram.

 

Das Quintett setzt sich aus fünf MusikerInnen zusammen, die im Dreick Hamburg-Berlin-Hannover aktiv sind. Saxofonist Phillip Dornbusch, Pianist Marko Djurdjevic, Bassistin Clara Däubler, Drummer Johannes Metzger und nicht zuletzt Großmann selbst schicken sich gerade erst an, die Notenblätter ihres Lebens zu füllen. Gemeinsam werden die fünf Durchstarter durch eine Kombination aus heiterer Gelassenheit und barrierefreier Neugier geleitet, die sich unschwer erkennbar auf die Musik überträgt.

 

Nils Wogram, auf dessen Label „nWog Records“ das erste Album des Fynn Großmann Quintetts im Herbst erscheinen wird, sagt über die Band: „Irgendwie kann Fynn unverkrampft mit Vorbildern umgehen und auf einem hohen kompositorischen wie auch spielerischen Level eine sehr individuelle Sprache in seine Musik bringen. Die Band strahlt zudem eine unheimliche Spielfreude aus und repräsentiert für mich eine neue Generation von JazzmusikerInnen in Deutschland – instrumental sehr gut ausgebildet und mit kompositorischer Fantasie, Gespür für Dramaturgie und Experimentierfreude.“

 

Die Förderer des Konzertes sind: