Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Landung in der Fremde

5. Juli 2012, 18:00

Künstlerische Kunstvermittlung des KUNSTRAUM TOSTERGLOPE

Ort: Uni-Campus, Gebäude 16, Raum 109

die Vortragsreihe „Aus der Vermittlungspraxis“ widmet sich in diesem Sommersemester der Vermittlungstätigkeit von Künstlerinnen und Künstlern in der Schule. Der Kunstraum Tosterglope praktiziert dieses seit Jahren und wurde gerade für sein Projekt AMBULANZ – Kunstvermittlung auf dem Lande für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2012 des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsminister Bernd Neumann, nominiert.
Johannes Kimstedt, Leiter des Kunstraums Tosterglope und Brita Kärner, Performerin, Goldschmiedin, Bildende Künstlerin und Sängerin stellen die Frage, wie die künstlerische Praxis des „Landens-in-fremdem-Terrain“ in der künstlerischen Kunstvermittlung an Schulen angewendet werden kann. Sie zeigen Beispiele aus der Praxis z.B. wie man mit dem Kinderzimmer im Einkaufswagen auf den Marktplatz fährt und wie sich die Auseinandersetzung mit Kunst von einer Werk- zu einer Methodenvermittlung verschieben kann.
Brita Kärner und Johannes Kimstedt.
Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe “Aus der Vermittlungspraxis” im Fach Kunst am „Institut für Kunst Musik und ihre Vermittlung“ statt und möchte einen diskursiven Austausch zwischen der universitären Lehre, dem Studium und der alltäglichen Vermittlungspraxis, an und außerhalb von Schule anregen.

 

Details

Datum:
5. Juli 2012
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie: