Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzert: NOMOS Quartett Hannover

31. Oktober 2015, 19:30

 „Ungarn“
Joseph Haydn – Streichquartett C-Dur op. 54 Nr. 2
György Ligeti – Streichquartett Nr. 1 „Métamorphoses nocturnes“ (1953/54)
György Kurtág – Moments Musicaux op. 44 (2005)
Johannes Brahms – Ungarische Tänze
Judit Varga – Streichquartett (2015) UA

 

 

Musik aus Ungarn oder ungarisch inspiriert: Haydn schreibt in seinem experimentellen C-Dur-Quartett im langsamen Satz eine frei fantasierende, leidenschaftliche ungarische Wehklage. Ligeti erfindet, noch in Ungarn vor seiner Emigration nach Deutschland, vielfältige und aufregende Klanglandschaften: spukhaft, walzerselig, rasend… Kurtágs Momemts Musicaux kontrastieren mit Brahms‘ ungarischen Tänzen und die Ungarin Judit Varga komponiert für dieses Programm ein neues Werk.

 

Dieses Konzert wird gefördert vom NDR Musikförderung

logo_ndrMusikförderung

 

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit Pro Quartett e.V. im Rahmen von Musik 21
logo_musik-21-niedersachsen2      logo_hannover
Musik 21 Niedersachsen wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur; das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover fördert Musik 21 – NGNM e.V. institutionell.

Logo_MWK  logo_sparkassenstiftung