Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

NOMOS Quartett

Sonntag, 25. November 2018, 11:00

Foto: Jo Titze

„Lichtung“

 

Wolfgang Amadeus Mozart – Streichquartett C-Dur KV 465, „Dissonanzenquartett“
Carola Bauckholt (*1959) – „Lichtung“ für Streichquartett (2011)
Kaija Saariaho (*1952) – „Terra Memoria (2006)
Adriana Hölszky (*1953) – „Hängebrücken“ (1989/90) – 2. Satz

 

Die vier Sätze des Mozartquartetts umrahmen drei besondere Werke von Komponistinnen unserer Zeit. Fein ziselierte Vogelstimmen und dunkle Geräusche bevölkern Baukholts „Lichtung“, im Zentrum des Programms steht Saariahos „Terra Memoria“, eine Landschaft der Erinnerungen voll Sehnsucht, Energie und auch Licht. Und Adriana Hölszkys virtuose Eskapaden passen perfekt zwischen den dritten und vierten Satz des Dissonanzenquartetts.

 

NOMOS Quartett:
Martin Dehning – Violine

Meike Bertram – Violine

Friederike Koch – Viola

Sabine Pfeiffer – Violoncello

 

gefördert von